Umlarvaktion am 23.6.19

image_pdfimage_print

Am kommenden Sonntag findet von 10 Uhr bis 11.30 Uhr am Lehrbienenstand eine erneute Umlarvaktion statt. Interessierte Imker sollen sich bitte pünktlich mit allen erforderlichen Utensilien am Lehrbienenstand einfinden.

Schwarmfänger

image_pdfimage_print

Hilfe, ein Bienenschwarm!

Bereits Ende April geht es wieder los: Man hört ein Summen und Brausen und über unsere Köpfe schwirrt eine Wolke von tausenden von Bienen: Ein Bienenschwarm ist aus seinem Kasten ausgezogen und sucht sich ein neues Zuhause, meist in einem hohlen Baum, einem Hohlraum in einem Gebäude oder einer Felsspalte.

Gelingt es dem Schwarm, sein neues Zuhause zu besiedeln, bedeutet das aber leider auch meist nach einem Jahr das Todesurteil für das Bienenvolk, da der „Bien“ ohne Hilfe des Imkers nicht allein mit der Varroamilbe fertig wird.

Jeder Imker wird daher versuchen, einen Schwarm, der sich irgendwo an einem Ast niedergelassen hat, wieder einzufangen und ihm in einem leeren Bienenkasten ein sicheres Zuhause anzubieten.

Entdecken Sie einen Bienenschwarm in oder der Umgebung von Dietfurt (auch wenn er beim Nachbarn in der Hecke oder im Straßenbaum hängt), so wenden Sie sich möglichst umgehend an einen auf nachstehender Karte notierten Imker
Bitte haben Sie Verständnis, dass die Imker den Schwarmfang neben Beruf und anderen Verpflichtungen ausüben und daher nicht immer verfüg- und erreichbar sind. Falls Sie keinen direkten Kontakt herstellen können, rufen Sie bitte weitere Imker von der Liste an – bitte hinterlassen Sie Ihre Beobachtung keinesfalls auf Anrufbeantwortern, da Schwärme zügig gefangen werden sollten!

Falls Sie die Möglichkeit haben, nässen Sie den Schwarm mit einem sanften Sprühstrahl Ihres Gartenschlauchs ein, um so ein baldiges Weiterziehen hinauszuzögern.

Diese Mitglieder haben sich aktuell als Schwarmfänger zur Verfügung gestellt:

Schwarmfänger  
PorschertKarl08468/904 (0170/2072408)92345Dietfurt
StefanFranz08464/100792345Dietfurt
RadosElisabeth08464/564 oder 08464 /6400092345Dietfurt
ZachErwin08462/1684 /015155521190)92334Berching
KeilRenè09442/906110 (01761950051793339Riedenburg

Monatsversammlung April

image_pdfimage_print

In der Monatsversammlung April konnte Vorstand Helmut Graspointner neben den „alten Hasen“ wieder eine große Zahl interessierter Jungimker begrüßen.

Zunächst wurde eine Bestellliste für die benötigten Varroamittel zur Verfügung gestellt. Der Vorstand erläuterte dabei ausführlicher das neue Behandlungsmittel „Varromed“.

Es folgte ein kurzer Bericht über die Kreisversammlung in Parsberg am letzten Freitag und die aktuelle Situation bezüglich unserer Bienenvölker.

In einem ausführlicheren Vortrag ging der Vorstand auf die Möglichkeiten der Ablegerbildung mittels Brutwabenableger oder Kunstschwarm ein.

Am 26. April findet der Theorieteil für den geplanten Königinnenzuchtkurs statt, der Termin für den praktischen Teil wird kurzfristig festgelegt, damit das Wetter die Umlarvaktion auch zu einem Erfolg werden lässt.

Zum Abschluss wurde noch darüber diskutiert, was man beim Völkerkauf bei unbekannten Imkern beachten sollte und über die Vor- und Nachteile des Drohnenbrutschneidens.

Schriftführer Erwin Zach berichtete über die Auswertung der anonymen Umfrage zu den Völkerverlusten im Verein. Bei den 27 Dietfurter Imkern, die sich an der Umfrage beteiligten, ergibt sich ein Durchschnittsverlust von 25% an Völkern, die den Winter nicht überlebt haben.